Mittelschwere parallaktische Montierung mit leistungsstarker Elektronik.

Mit einem Gewicht von 34 kg ist dies keine wirklich transportable Montierung mehr. Ideal für kleinere Privatsternwarten mit einer vernünftigen Ladekapazität von rund 30 kg ist diese Montierung auch einigermassen für die Astrofotografie geeignet. Der Fehler des Antriebes beträgt ca. 15". Mit PEC und/oder einem Autoguider kann im Idealfall eine Nachführgenauigkeit von real bis etwa 3" erreicht werden, was ein sehr guter Wert ist. Wie üblich hat die Montierung einen Montagekopf für die grossen 3" Losmandy-Format Prismenschienen.

Das Messing-Schneckenrad hat einen Durchmesser von 152 mm mit 255 Zähnen und einer Schneckenwelle von 19 mm (Modul 0.6) was zB. gerade Sinnvoll den Einsatz des C 14 erlaubt ohne das mit einer kurzfristigen Beschädigung zu rechnen ist.

Die Gegengewichtsstange hat den Standarddurchmesser von 25,4 mm und ein Gewicht mit 10 kg ist im Lieferumfang mitenthalten. Die Höhe mit dem Stativ beträgt 112 cm bis 162 cm.

Die NextStar Elekronik erlaubt ein permanentes PEC, erlaubt den Anschluss eines GPS Modules, verfügt über eine eingebaute Uhr und erlaubt ein Nachführen über den Meridian ohne gleich umzuschlagen zu wollen. Der Stromverbrauch liegt bei max. 12V / 3,5A und es stehen sowohl ein Autoguidereingang und eine RS Schnittstelle zu Verfügung. Nachteil sind die zwar relativ leisen Servomotoren, die aber die Astrofotografie etwas erschwert.

Die Montierung ist für den fortgeschrittenen Amateur gedacht, wenn fotografische Ambitionen ebenfalls zum Thema wird. Gute Stabilität und eine umfangreiche Elektronik sind der Pluspunkt. Die verfügbaren Sprachen sind Englisch und Deutsch.

[ Zurück zur Übersicht | Preisliste]
 
   
 
   
 

Zubehör für die AVX Montierung

Mit Hilfe des SkyQ Link-2 Elementes kann die Montierung mit jedem Smartphone oder Tablet über die SkyPortal App (gratis erhätlich in App-Store oder Play-Store) oder auch Celestron SkyPortal Software via PC gesteuert werden (gratis erhätlich in App-Store oder Play-Store).
Zwar kann man jedes zusätzliche Gegengewicht mit einer Bohrung von 25.4 mm verwenden, die ergonomisch griffgünstigen CGE Gegengewichte mit einer flachen Unterseite sind aber praktischer, da diese nicht einfach wegrollen wenn man diese abstellen muss.
Das Netzteil erlaubt den Betrieb in einer Sternwarte oder auf dem Balkon ohne dauernd für geladene Batterien sorgen zu müssen.
Der Batterietank erlaubt einen längeren Betrieb im Freien. 7 Ah Leistung, zwei 12 V Autokabel-Anschlüsse, zusätzlich ein 3V, 6V und 9V Anschluss und ein Weisslicht LED Scheinwerfer und ein rotes Nachtlicht vervollständigen den Batterietank.
[ Zurück zur Übersicht | Preisliste]
   
 
   
 
Home
AOKswiss online · CCD-Kameras
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 2. April 2016, Webmaster