Sky Watcher AZ-EQ 5 Montierung

Die mittelschwere, gerade noch gut transportable Montierung von SkyWatcher, die auf Exkursionen mitgenommen werden kann.


Mittelschwere Montierung nach Deutscher Bauart mit interessanter Bauart: Neben dem klassischen Aufbau kann die Montierung alternativ auch als AltAz-Montierung verwendet werden. Zum Lieferumfang gehört ein gutes Stativ und zwei Gegengewichte, eine Teleskopmontage mit einem Prismenschienenkopf mit Vixen GP Format und die bekannte SynScan GOTO Steuerung. Ein Arbeitspferd mit vielen Anwendungsmöglichkeiten in der Amateurastronomie. Ideal für visuelle DeepSky Beobachter und Planetenbeobachter, die aber auch mal für die DeepSky Fotografie genutzt werden kann. Sie trägt kurzbauende Refraktoren bis max. 5" oder Cassegrains bis etwa 25 cm, je nach Ansprüchen.
Die Montierung ist nicht als Nachfolger der HEQ5 entstanden und bietet als Besonderheit die Option die Montierung auch im Azimutalbetrieb nutzen zu können. Sie trägt vernünftig Teleskope bis max. 8 kg. Die Gegengewichtstange mit 18 mm Durchmesser ist für den Transport ganz versenkbar, was diesen vereinfacht. Sie erreicht im parallaktischen Aufbau nicht die Tragfähigkeit der HEQ5 Montierung.

Die Montierung verfügt über gravierte Teilkreise und das Steuergerät wird mit nur einem Kabel an der Montierung angeschlossen.

Mit der Montierung wird die SynScan Steuereinheit mitgeliefert, dass sowohl einen schnellen "goto" Betrieb mit über 13'400 Objekten (komplette Messier, NGC und IC Kataloge) und Schnittstelle zu vielen gängigen Planetariumsprogrammen ermöglicht. Die Positioniergeschwindigkeit erlaubt mit bis max. ca. 800 facher Geschwindigkeit ein zügiges Arbeiten. Periodenkorrektur (PEC), Autoguider-Anschluss und eine LX200-Schnittstelle gehören ebenfalls dazu. Die Korrekturgeschwindigkeit für fotografische Arbeiten kann von 0.25x bis 1x in vier Schritten eingestellt werden. Die Steuerung benötigt rund 2A bei 11 bis 15 Volt Strom.

Interessant ist die Montierung vor allem deshalb, weil sie auch altazimutal aufgebaut werden kann und so gleich zwei Teleskope tragen kann. Für den visuellen Betrieb bringt das durchaus Vorteile mit sich. So bleibt die Einblickhöhe immer etwa gleich und das lässtige Umschlagen wie beim parallaktischen Aufbau entfällt.

Mit einem Gewicht des Achsenkreuzes von rund 13 kg ist die Montierung noch transportabel. Das Stativ wiegt rund 6 kg und ist das gleiche das auch bei der EQ 6R zm einsatz kommt. Es ist also recht stabil für die Montierung. Die zwei mitgelieferten Gegengewichte wiegen je 5,1 kg. Die einziehbare Gegengewichtstange hat einen Durchmesser von 18 mm, gleich wie bei der EQ 5.

Zum Lieferumfang gehört natürlich auch ein zweiter Prismenhalter für den Azimutalbetrieb so dass gegenüberliegend anstelle der Gegengewichte ein zweites Teleskop montiert werden kann.

Um die Montierung optimal transportieren zu können, liefern wir passend für die Montierung HEQ 5 eine stabile, gepolsterte Tasche. Diese nimmt die Montierung sicher auf, erleichtert und schützt nicht nur beim herumtragen sondern auch Ihr Auto. Starten Sie optimal ausgerüstet in erfolgreiche Beobachtungsnächte.

Der Montierung liegt die originale Gebrauchsanleitung der Steuerelektronik in Englisch bei. Eine eigene Anleitung in Deutsch für den parallaktischen Betrieb können Sie hier herunterladen (PDF)

Die Erweiterung für den azimutalen Betrieb folgt.



[ Zurück zur Übersicht | Preisliste]

   
 
   
   
   
   
Home
AOKswiss online · Teleskope
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 15. September 2017, Webmaster