Borg 60ED "TSUBASA" Doppelteleskop
mit Matsumoto Aufrichtsystemen EMS

Das Erlebnis sowohl als erstklassiger Astrofeldstecher und auch als geniales Doppelteleskop für die Planetenbeobachtung. Kein normaler Feldstecher kann optisch mit einem astronomischen Teleskop mithalten wenn um Kontrast und Schärfe geht. Sehen Sie Planeten und den Mond bei Vergrössern bis 150fach auf unerwartet plastische Weise mit bester Auflösung.


Borg 60ED mit 1¼" Auszügen und EMS Elementen als Doppelteleskop

Der Begriff "Tsubasa" steht für Flügel auf Japanisch.

Sicher wissen Sie, dass man mit einem Teleskop und Binokularansatz (= Strahlenteiler) bei beidäugigem Sehen gerade Planeten und den Mond schärfer und detailreicher wahrnehmen kann. Das hat mit der Eigenart des menschlichen Sehens zu tun. Allerdings geht bei der Strahlenteilung im Binoansatz rein technisch auch Leistung verloren. Nicht nur das Bild wird dunkler, sondern auch Schärfe und Kontrast werden messtechnisch vermindert. Nicht so, wenn man gleich zwei parallele Teleskope verwendet. Zwar wird das Bild nicht heller als bei einem Teleskop mit einem Auge, aber die Kontrastwahrnehmung und die realisierbare Auflösung von Auge steigt so deutlich an, das man effektiv etwa so viel erkennen kann wie mit einem Einzelteleskop mit doppeltem Durchmesser! Auch entsteht eine Art 3D Effekt der alle Objekte plastischer erscheinen lässt.


Nicht nur ein ultimatives, leichtes Weitfeldbino, sondern auch ein echtes Planetendoppelteleskop mit ungeahnter Leistung

Das Borg 60ED Doppelteleskop besticht durch eine hervorragende optische Leistung und sehr leichte Gewicht. Die verwendeten Borg #4517 Okularauszüge erlauben eine feine Einzel-Fokussierung. So macht Beobachten Spass! Die hochwertige Optik erlaubt auch ungeahnt hohe Vergrösserungen bei Planeten, was mit der Montage-Option auf parallaktischen Montierungen optimal ausgenutzt werden kann.

Der Aufbau ist sehr kompakt gehalten und erlaubt besonders auch einen einfachen Transport des Gerätes. Die sehr hochwertigen EMS Elemente von Matsumoto erlauben höchste optische Leistung. Durch die völlig freie Okularwahl können Sie den gesamten Leistungsspielraum des Teleskops voll ausnutzen. Die einfache und trotzdem sehr präzise optische Kontrolle der optischen Achse erlaubt auch einem Anfänger bei stärkster Vergrösserung auf Anhieb beide Bilder perfekt deckungsgleich zu bringen. Dies ist nicht nur von Personen mit guter Sehleistung vorbehalten, sondern kann ganz leicht auch für Personen mit erschwertem räumlichen Sehen (Schielen) erreicht werden!
Anleitung als PDF

Besonderheiten / Merkmale

  • Hochwertige 60ED Optik für ein wirklich farbfehlerfreies, kontrastreiches und scharfes Bild.
  • Das Instrument kann durch Umrüsten auch als hochwertige Astrokamera samt perfektem Leitrohr verwendet werden.
  • Durch Borgtubus trotz stabilem Aufbau sehr geringes Gesamtgewicht
  • Qualitativ höchstwertige optische Bildaufrichter mit hochreflektierender Spiegeloptik sogt für besten Kontrast
  • völlig vignettierungsfreie 1¼" Bildausleuchtung
  • Einzelfokussierung mit einfacher, feinfühliger Einstellung
  • Beliebige Okularwahl bei einem nutzbaren Vergrösserungsbereich von 11 bis 150fach.
  • kann beliebig mit Filtern und anderen Zubehör ergänzt werden
  • Achsabstand beliebig einstellbar zwischen 52 mm und über 90 mm ohne Nachfokussieren
  • Neu: Aufbau auf linearer Binoplattform BB - 130; erlaubt auch den Einsatz auf parallaktischen Montierungen
[ Zurück zur Übersicht | Preisliste ]

   
 
   
   
   
Home
AOKswiss online · Teleskope
Copyright © by AOK, Astrooptik Kohler. Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 16. April 2010, Webmaster